219 SILVESTERPFAD

Wiener Silvesterpfad: Weltrekordversuch mit größtem digitalen Handy-Feuerwerk

07. Dezember 2015 / von / 0 Kommentare

Der traditionelle Wiener Silvesterpfad feiert heuer sein 26. Jubiläum. Neben verschiedensten Programmpunkten wird in diesem Jahr auch ein Weltrekordversuch unternommen.

Seit über 25 Jahren feiern zahlreiche Menschen aus Österreich sowie TouristInnen aus aller Welt den Jahreswechsel in der Wiener Innenstadt. „Ein außergewöhnliches Highlight wird dieses Jahr das digitale Handy-Feuerwerk am Rathausplatz sein, mit dem die Stadt Wien einen Weltrekord wagen wird“, so Stadtrat Andreas Mailath-Pokorny. Um teilzunehmen, kann seit Mitte November die App „Oroundo Vienna“ heruntergeladen werden. Eine Countdown-Uhr zählt auf dem Smartphone die Zeit bis Mitternacht, um 00:00 Uhr wird das Display schließlich mit einem prachtvollen Feuerwerk starten, begleitet vom Donauwalzer. Zehntausende Smartphones werden in dieser Nacht in den Himmel gehalten und unterstützen so den Weltrekordversuch.

Für das größte digitale Handy-Feuerwerk und zum Abrufen aller weiteren Informationen rund um den Silvesterpfad werden an den jeweiligen Standorten sogenannte „Beacons“ – kleine Bluetoothsender – installiert. Mit „Oroundo Vienna“ können die BesucherInnen folglich ohne Roamingkosten über ihr Handy Auskunft über die Routen und das Programm am Silvesterpfad erhalten.

Bunter Programmmix

Für den Jahreswechsel hat die Stadt Wien erneut ein breites Programm zusammengestellt. Ab 14:00 Uhr finden die BesucherInnen auf dem Silvesterpfad dreizehn Bühnen beziehungsweise Standorte mit Musik-, Show- und Unterhaltungsprogramm. Das musikalische Repertoire der Live-Bands und DJs reicht dabei von Austropop, Austrozone, R&B, Rock & Roll über Soul und Latin bis hin zu Discosounds und Klassik. Stadtrat Mailath-Pokorny ist sich sicher: „Hundertausende BesucherInnen werden in Wien wieder einen phänomenalen Jahreswechsel erleben, auf einer Partymeile, die ein buntes Kinderprogramm am Nachmittag bietet und mit Shows, Musik und Gastronomie seine Gäste über 12 Stunden an 13 Standorten unterhält.“ Um Mitternacht findet dann auf dem Rathausplatz das alljährliche Silvesterfeuerwerk statt.

„Alles Walzer“

Auch der klassische Walzer darf auf dem Wiener Silvesterpfad nicht fehlen, denn: „Alles Walzer“ ist seit vielen Jahren eine beliebte Tradition. Daher wird es am Graben, dem größten Freiluft-Ballsaal zum Jahreswechsel, unter fachkundiger Anleitung der Wiener Tanzschulen auch Walzerkurse für Tanzbegeisterte jeden Alters geben.

 

Facts:

Der Wiener Silvesterpfad findet am 31. Dezember 2015 von 14:00 bis 02:00 Uhr in der Wiener Innenstadt, im Prater und der Seestadt Aspern statt.

Alle weiteren Infos auf: www.wien-event.at

 

Foto © stadt wien marketing

Kommentieren


+ 2 = 7