-1094005771

Urlaubszeit: Wie die WienerInnen ihren Sommer verbringen

16. Juli 2015 / von / 0 Kommentare

Der Sommer ist in Wien angekommen und auch die Ferienzeit hat bereits begonnen. Wie verbringen die Wienerinnen und Wiener also ihren Sommerurlaub und wie gestalten sie ihre Freizeit in den Sommermonaten? Die Wirtschaftskammer Wien hat in Zusammenarbeit mit dem Institut makam research bei  500 HauptstädterInnen nachgefragt.

Die Studie zeigt, dass Wien in Sachen Sommerurlaub und Freizeitgestaltung bei den Bewohnerinnen und Bewohnern äußerst beliebt ist. „Die Wiener Tourismus- und Freizeitwirtschaft bietet ein tolles Sommer-Angebot und trägt maßgeblich zur Steigerung der Lebensqualität bei. In Wien findet man alles: Gemütliche Schanigärten, Wassersport an der Alten und Neuen Donau, Bäder, Eissalons und vieles mehr. Um einen schönen Sommerurlaub zu verbringen, kommt man also am besten nach Wien bzw. bleibt gleich hier“, sagt Markus Grießler, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien. Und tatsächlich: Ein Viertel der Wienerinnen und Wiener verbringt den Sommerurlaub in der Hauptstadt.

Urlaubsziele der Wiennerinnen und Wiener

Weitere 28 Prozent verreisen innerhalb Österreichs, während 36 Prozent in einem europäischen Land Urlaub machen. 9 Prozent der Befragten haben eine Fernreise gebucht und weitere 9 Prozent geben an, dass sie in diesem Jahr gar keinen Urlaub machen.

Urlaub in der Stadt

Auch beim Urlaub in der eigenen Stadt wird nicht gespart. Rund 183 Mio. Euro werden im Sommer in lokale Freizeitaktivitäten investiert. Ein interessantes Detail hierzu: Drei Viertel der Befragten geben an, dass sie in den Sommermonaten häufiger Lokale besuchen, da es in dieser Zeit Schanigärten gibt.

Die beliebtesten Freizeitaktivitäten im Sommer im Überblick:

  • Zeit in der Natur verbringen: 65 Prozent
  • durch die Stadt spazieren: 61 Prozent
  • Essen gehen, Restaurantbesuche: 54 Prozent
  • Sport im Freien: 51 Prozent
  • Schanigartenbesuch: 51 Prozent
  • Freibad: 37 Prozent
  • Wandern in Wien: 37 Prozent
  • Kino: 32 Prozent
  • Shoppen/Einkaufen: 31 Prozent
  • Konzertbesuche: 31 Prozent
  • Ausgehen/Party: 27 Prozent
  • Museum: 26 Prozent
  • Theater/Oper: 23 Prozent
  • Fitnesscenter: 12 Prozent
Foto © DONAU BADESCHIFF & BETRIEB GMBH

Kommentieren


6 × = 42