Unbenannt-1

Streetfight: Wien-Wahl 2015 – Ein zufriedenstellendes Wahlergebnis?

17. November 2015 / von / 0 Kommentare

Am 11. Oktober hat Wien gewählt. Das prophezeite Duell zwischen SPÖ und FPÖ konnte Bürgermeister Michael Häupl für sich entscheiden. Für die einen ist das Ergebnis eine Erleichterung, für die anderen ein Grund zur Sorge.

 

Karl, 25

„Das Ergebnis der Wien-Wahl ist sehr fragwürdig, weil man im Endeffekt nur zwei Parteien wählen konnte – entweder die „böse“ Seite oder die andere Seite. Es ist schade, dass nur diese beiden Parteien annähernd eine Chance hatten. Aber ich bin sehr froh, dass die FPÖ nicht gewonnen hat: 1945 ist vorbei und so eine Weltansicht sollte es nicht mehr geben. Ich habe ein bisschen Angst vor der Nationalratswahl.“

Raul, 43

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Wahlergebnis. Wien ist eine sehr multikulturelle Stadt geworden und geht den richtigen Weg. Viele Menschen sind mit der aktuellen Situation nicht zufrieden, aber die hat es immer schon gegeben. Ich glaube, dass die Mehrheit der WienerInnen in die gleiche Richtung gehen will, in die Richtung von Häupl.“

Lara, 22

„Das Wahlergebnis ruft bei mir gemischte Gefühle hervor: Einerseits bin ich zufrieden, dass es nicht Blau geworden ist, aber andererseits ist es eigentlich unfassbar, dass 30 Prozent der Menschen die FPÖ wählen. Und ich habe schon Angst vor der nächsten Wahl. Ich würde mir wünschen, dass Rot-Grün in Wien fortgesetzt wird.“

Sathya, 50

„Im Endeffekt ist das Ergebnis der Wien-Wahl katastrophal. Es gibt keine Politik für die Bevölkerung, sondern nur einen Machtkampf. Ich muss positiv sagen, dass Dr. Häupl seine Arbeit gut macht, auch wenn ich nicht SPÖ-orientiert bin, sondern grün. Es ist eine absolute Katastrophe, wie die ÖVP verloren hat und mit welcher Macht SPÖ und FPÖ sich gegenüber standen.“ 

Lucia, 48

„Ich bin mit der Wahl sehr zufrieden. Dass die FPÖ 30 Prozent erreicht hat ist allerdings beängstigend. Das Ergebnis ist ein Warnschuss in Richtung Politik, dass sich etwas verändern muss. Vor allem auf Bundesebene.“

Samir, 35

„Mit dem Ergebnis der Wahl bin ich nicht so zufrieden. Ich habe mir mehr für die SPÖ und Bürgermeister Häupl erwartet, bin aber froh, dass sie gewonnen haben. Die Koalition von Rot und Grün ist für Wien optimal.“


Kommentieren


4 × 3 =