blickfang_wien_2013_8

Schlendern, Staunen, Shoppen: Designmesse blickfang Wien

09. Oktober 2014 / von / 0 Kommentare

Vom 17. bis 19. Oktober findet die elfte blickfang Wien statt. Das älteste Wiener Designevent versammelt 130 Möbel-, Mode- und SchmuckdesignerInnen. Sie werden persönlich ihre Entwürfe vorstellen, verkaufen und den BesucherInnen Rede und Antwort stehen.

Individuelle Produkte entdecken und Entwürfe direkt vom Designer kaufen – das war Anfang des Jahrtausends in Wien noch ein völliges Novum. Dann kam die blickfang. Seit 2002 bringt sie als Vorreiter der Wiener Kreativszene Möbel-, Mode- und SchmuckdesignerInnen direkt mit designinteressierten und stilbewussten EndverbraucherInnen zusammen. Und obwohl die Grundidee längst Nachahmer gefunden hat, ist die blickfang Wien etablierter denn je. Das zeigt beispielsweise der Besucherrekord der vergangenen Ausgabe: „Zum zehnjährigen Jubiläum besuchten 13.000 Menschen die blickfang“, sagt Projektleiterin Tina Haslinger.

„So viele Fans wollen wir nicht enttäuschen und haben uns heuer doppelt ins Zeug gelegt, um die blickfang Wien zu einem Treffpunkt der Wiener Designszene und einem Wohlfühlort für das breite Publikum zu machen.“ Dementsprechend großen Wert legen die Messemacher auf die Ausstellerqualität: Nur ein Drittel aller DesignerInnen, die sich um einen Stand bewerben, dürfen letztlich an der blickfang Wien teilnehmen. 130 DesignerInnen qualifizierten sich in diesem Jahr. Sie alle werden persönlich vor Ort ihre Entwürfe verkaufen, die BesucherInnen beraten und bei Fragen Rede und Antwort stehen.

Produktvielfalt und Design-Experimente

Bei den 130 AusstellerInnen, von denen die Hälfte zum allerersten Mal in Wien dabei ist, kann man eine Produktvielfalt entdecken, die man nirgends sonst bekommt – beispielsweise von der Wiener Designagentur Studio Novo. Im vergangenen Jahr gründete das Team, das sonst für große Kunden Entwürfe von der ersten Ideenskizze bis zum fertigen Produkt begleitet, ein eigenes Möbellabel. Gemeinsam mit der blickfang tourte Studio Novo durch Europa. Und egal ob Wien, München oder Kopenhagen: Überall fanden sich begeisterte KäuferInnen für das schlanke Regalsystem „Jym“.

Wer das Team auf der blickfang Wien anspricht, erfährt Geschichten und Anekdoten mitten aus dem Designeralltag. Aktuell tüftelt das Team beispielsweise an einer Outdoorliege, die pünktlich zur blickfang Wien fertig werden soll. „Derzeit experimentieren wir mit einem Material, dass trotz seiner Stärke von nur 2 Millimetern bis zu 150 Kilo tragen kann“, gibt Nik Pelzl Einblick in den Entwurfsprozess. „Wenn alles gelingt, stellen wir auf der blickfang Wien eine Outdoorliege vor, die sich auf eine Dicke von nur 3 cm zusammenklappen lässt und nicht mal 1 kg wiegt.“ Projekte wie diese sind typisch für die blickfang: Denn in Eigenregie können DesignerInnen mutiger und flexibler arbeiten, als es im Auftrag großer Produzenten möglich ist.

„Der größte Design Pop Up Store Österreichs lädt ein“

Die blickfang Wien lädt jedoch nicht nur zum Shopping, sondern auch zum Flanieren und Inspirieren ein. Beispielsweise am Stand von Anna Badur: Auf Einladung der dänischen Möbelfirma Fritz Hansen, die die blickfang-Lounge ausstattet, geht die in Berlin ansässige Designerin mit der blickfang auf Tour. Ihre poetischen Entwürfe übersetzen beispielsweise die Meeresbrandung in Printmuster, oder hinterfragen Materialität. So sind die filigranen Sitzkissen ihrer „Concrete Bench“ aus spiegelglattem Beton gegossen.

Abseits der Designerstände prägen Sonderschauen zum Thema Upcycling und Czech Design sowie der auf 3.000 Euro dotierte MINI Designpreis, der von einer Fachjury an die besten Aussteller oder die beste Ausstellerin vergeben wird, das Programm. Tina Haslinger fasst zusammen: „Selbst im elften Jahr der blickfang Wien kommt keine Langeweile auf. Der größte Design Pop Up Store Österreichs lädt ein zum Schlendern, Staunen und Shoppen!“ Letzteres ist zukünftig übrigens nicht mehr nur während der drei Messetage vom 17. bis 19. Oktober möglich. Im zeitgleich startenden blickfang Onlineshop können zukünftig rund ums Jahr ausgewählte Entwürfe von blickfang-DesignerInnen entdeckt und gekauft werden.

 

/// Termin

Wien | MAK | 17 I 18 I 19 Oktober 2014

 

/// blickfang in Kürze:

Die blickfang ist das größte Design-Shoppingevent in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie findet seit teilweise über 20 Jahren im jährlichen Rhythmus an sieben europäischen Standorten statt.

  • Basel | Kopenhagen | Hamburg | München | Stuttgart | Wien | Zürich
  • Jährlich beteiligen sich mehr als 700 Designer an der blickfang.
  • Sie arbeiten in den Bereichen Möbel, Produkte, Mode und Schmuck.
  • Für die blickfang muss man sich bewerben; eine Fachjury wählt aus allen Einreichungen rund ein Drittel als Aussteller aus.
  • Über 90.000 Menschen besuchen die blickfang im Jahr.

Weitere Infos gibt es HIER 

Fotocredit: © blickfang


Kommentieren


− 5 = 4