burger

Rezept: Veganer Burger – so geht’s

24. Juni 2014 / von / 0 Kommentare

Burger geht auch ohne Fleisch. Wie – das zeigen wir euch hier.

Zutaten für die Laibchen: 1 Dose Kindneybohnen, 1,5 rote Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 2 EL Haferflocken, 25g Pinienkerne, 2 EL fein gehackte Petersilie, 2 EL gehackter Basilikum, 1TL Senf, 1 Msp. Zimt, 1 Msp. Kurkuma, 1/2 TL Johannisbrotkernmehl, Salz, Pfeffer und Olivenöl

Zubereitung: Bohnen abtropfen lassen und mit einer Gabel zerdrücken. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und mit den Bohnen vermengen. Pinienkerne anrösten, hacken und ebenfalls beifügen. Dann alle Zutaten – außer dem Olivenöl – in einer Schüssel verkneten. Die Laibchen formen und in Öl herausbraten.

Zutaten für selbstgemachtes Ketchup: 240g Tomaten, 70g getrocknete Tomaten, 8 entsteine Datteln, 1/2 TL Meersalz, 2 EL Zitronensaft

Zubereitung: Tomaten vierteln und alle Zutaten in den Mixer geben. Die Fruchtsüße der Datteln macht diesen selbstgemachten Dip ganz besonders schmackhaft.

Zutaten für die Brötchen: 440g Dinkelmehl, 110g Dinkelvollkornmehl, 160ml lauwarme Sojamilch, 65g neutrales Pflanzenöl, 3 EL Sojajoghurt natur, 4 EL Soja-Obers, 14 g Trockenhefe, 1 EL Rohrzucker, 1 TL Salz, optional: 1 Msp. gelbe Pflanzenfarbe. Zum Bestreichen: 2 EL Sojasahne, optional: 1 Msp. gelbe Pflanzenfarbe, etwas Sesam

Zubereitung: In einer großen Schüssel beide Mehlsorten, Hefe, Zucker, Pflanzenfarbe und Salz mischen, Sojajoghurt, Sojasahne, Öl und Sojamilch zufügen und zuerst mit dem Kochlöffel und anschließend per Hand zu einem Teig verkneten und 5 Minuten weiter kneten. Die Schüssel verschließen oder mit einem sauberen Geschirrtuch zudecken und den Teig an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Nochmals zusammenkneten und wieder bis zur Verdoppelung gehen lassen. Backrohr auf 175C° Heißluft vorheizen. Mit etwas Mehl nochmals durchkneten und ca. 3 cm dick auswalken und mit einem Formring 12 Burgerbrötchen ausstechen und auf 2 Backbleche, mit Backpapier ausgelegt, aufteilen. Nochmals ca. 15 Minuten gehen lassen, Sojasahne mit der gelben Farbe vermengen und die Burgerbrötchen damit bestreichen und mit Sesam bestreuen. 13-15 min backen. Sofort nach dem Herausnehmen aus dem Backrohr mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und auskühlen lassen, oder am Besten noch warm verwenden. Durch das Abdecken bleibt der Dampf in den Brötchen und macht sie weicher und fluffiger.

TIPP! Zum Garnieren eignen sich nach Lust und Laune zum Beispiel Babyspinat, eine reife Avocado, Paradeiser und Gurken.

Kommentieren


6 × = 36