DSC_2137

Musik in Wien: Wenn‘s läuft, dann läuft‘s

08. Februar 2015 / von / 0 Kommentare

Eigentlich gibt es im noch jungen Jahr 2015 schon recht viel musikalischen Gesprächsstoff. Kürzlich feierte der Jugendkulturradiosender FM4 seinen zwanzigsten Geburtstag in der Ottakringer Brauerei. Das Programm war in Ordnung, der Andrang riesig, die Organisation, hm, nennen wir es „ausbaufähig“. Die Sperrung einzelner Floors (weil zu voll), wenig Sanitäranlagen und lange Wartezeiten sorgten für harte Kritik am Folgetag. Dennoch, wer diese Spaßbremsen umschiffte, konnte sich über viele schöne Konzerte freuen, darunter sowohl heimische Schmankerl wie Catastrophe & Cure und Skero (feat. The Trachtenkapelle Perchtoldsdorf) als auch internationale Acts wie Die Sterne, Kele und Deichkind.

Nur eine Woche zuvor konnte man eine exquisite Auswahl österreichischer Bands aber auch an einem ganz anderen Ort erleben. Bilderbuch, GODS, Bulbul, Moonlight Breakfast und Ogris Debris bespielten als österreichische Vertreter das Show Case Festival Eurosonic in den Niederlanden, das Duo Klangkarussell nahm dort den European Border Breakers Award entgegen.

Ebenfalls weit weg von zu Hause ist derzeit die Wiener Band Wanda – das ist jene Band, die derzeit mit viel Amore die Welt um den Finger wickelt. Wanda touren gerade durch Deutschland, bei zehn Terminen spielen sie als Support von Kraftklub. Dafür, dass grad noch Silvester war, ist heuer schon einiges passiert.

Foto: © Igor Ripak


Kommentieren


8 − 8 =