fin-fin-selber-mixen ONLINE BEITRAGSBILD

Made in Vienna

18. Januar 2016 / von / 0 Kommentare

Von CDs bis Shops: Wir zeigen euch die Werke junger MusikerInnen, DesignerInnen und KünstlerInnen. Eine Fundgrube interessanter Dinge. Made in Vienna natürlich.

 

ALASAC ATGISNG Cover

 

 

 

 

 

 

 

 

A Life, A Song, A Cigarette – All That Glitters Is Not Gold

„Sind vierte Alben wie ein Debüt?“ fragt einer der Musiker von A Life, A Song, A Cigarette als sie im Spätsommer 2015 über ihr kommendes Album „All That Glitters Is Not Gold“, dessen Titel von Shakespeare entlehnt ist, sinnieren. Schon, aber irgendwie auch nicht. Nach über 10 Jahren und drei Alben sind A Life, A Song, A Cigarette ein personell konsolidierter, künstlerischer Interessensverband von fünf Freunden, der sich mit einem neuen Album eindrucksvoll zurück meldet.

 

cover_small

 

 

 

 

 

 

 

 

chili and the whalekillers – words on tuesday

Chili and the Whalekillers kommen aus Wien und sind eine fünf-köpfige Band mit Mitgliedern aus Island und Österreich. Bepackt mit einer Vielfalt kunstvoll konstruierter, aber auch tanzbarer Pop-Songs. Ihre Alben haben bisher wiederholt das Lob von ZuhörerInnen sowie KritikerInnen geerntet. Musikalisch lassen sie sich nur als vielfältig beschreiben: Verträumter Pop, gefärbt durch die psychodelischen Sounds der 60er.

 

a0029953064_10

 

 

 

 

 

 

 

 

Parasol Caravan -Para Solem

Das Debut Album „Para Solem“ ist ein Aushängeschild in Sachen Stoner und Heavy Rock. Neun Songs wie aus einem Guss, ein großartiger Start für eine vielversprechende Band. Parasol Caravan besteht aus vier Jungs aus Linz, die seit 2009 zahlreiche EPs und Singles veröffentlichten und über 100 Konzerte spielten.

 

a0613373980_10

 

 

 

 

 

 

 

 

Matthäus Bär – Stromgitarre, Schlagzeug, Bass

„Stromgitarre, Schlagzeug, Bass“ ist bereits das zweite Album von Matthäus Bär, der laute und leise Musik für kleinere und große HörerInnen macht. Auch dieses Album ist voll mit Liedern für Kinder bei denen sich die Eltern nicht die Ohren zu halten müssen. Das Motto: „Das hier ist kein Kindergarten, das ist eine Rockband!“

 

Nino-Cover-2500px-300dpi-1024x1024-670x670

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Nino aus Wien – Immer noch besser als Spinat

Sieben Jahre, sieben Alben, Konzerte und Kollaborationen ohne Ende – eine Wiener Musikszene ohne den Nino kann es schon lange nicht mehr geben. „Immer noch besser als Spinat“, eine erste Werkschau, besteht aus zwei CDs auf denen neben den Hits auch einer Menge unveröffentlichtes Material zu finden ist. Anfang Dezember stieg das Werk von Null auf Platz 24 in die österreichischen Album-Charts ein.

 

fin-fin-selber-mixen_1

 

 

 

 

 Foto: fin & fin


fin & fin

Ein Stück Skandinavien in Wien: Seit 2. März 2015 bietet der Onlineshop von fin & fin lose, skandinavische Süßigkeiten, die nach Lust und Laune ausgewählt und kombiniert werden können. Das Wort fin steht im Schwedischen für fein, schön, gut, nett, hübsch aber auch zierlich. Attribute, die sich in den Süßigkeiten widerspiegeln.
Das Sortiment umfasst 38 Varianten von Fruchtgummi, Schokolade und Lakritz. Für Unentschlossene werden auch die unterschiedlichsten fertigen Mischungen angeboten. Viele der Produkte enthalten keine Gelantine. Der Versand erfolgt derzeit in ganz Österreich.

www.fin-fin.at

 

portrait_JohannaBauer_1_k01

 

 

 

 

 

 

 Foto: Paul Bauer, 2015

 

Johanna Bauer Schmuckdesign

Johanna Bauer Schmuckdesign – das ist Schmuck, der sich durch sein reduziertes Design und eine filigrane Ästhetik auszeichnet. Das Atelier von Johanna Bauer befindet sich im 9. Bezirk, in der Servitengasse 7. Der Standort ist aber nicht nur Geschäftslokal, sondern gleichzeitig auch die Werkstatt, in der die Schmuckstücke angefertigt werden. Armbänder, Ohrringe, (Ehe-)Ringe, Ketten und auch persönliche, ganz individuelle Wunschanfertigungen werden hier hergestellt.

www.johannabauer.com

 

upcycling punk2 C Daniel Karner

 

 

 

 

 

 Foto: Daniel Karner

Wiener Unart

Die 2012 gegründete Druckwerkstatt Wiener Unart verbindet bildende Kunst mit Mode. Die Textilien werden dabei zu einer Projektionsfläche, die Kunst in den öffentlichen Raum transportiert. Angefangen vom Herstellungsprozess bis hin zum Verkauf der Ware findet alles in der hauseigenen Werkstatt statt. Die Kollektionen setzen sich aus den Werken verschiedenster lokaler KünstlerInnen zusammen. Neben Qualität wird auch auf Umweltverträglichkeit sowie faire Bedingungen besonders geachtet.

www.wienerunart.at

 

feinedinge_SAN_1630

 

 

 

 

 Foto: feinedinge* porzellanmanufaktur


feinedinge* porzellanmanufaktur

Die feinedinge* porzellanmanufaktur in der Margaretenstraße 35 gibt es seit dem 4. Juli 2014. Im vorderen Teil des Shops werden Vasen, Windlichter und Leuchten, die Becherserie „idols“, die Geschirrserien „ALiCE“, „candy“, die neue Serie RAW aus Recycling Porzellanmasse etc. präsentiert. In der angeschlossenen Manufaktur kann man beim Entstehen des Porzellans zusehen. Grundstoff aller Produkte ist eine französische Porzellan Masse aus Limoges, eine Masse die für Feinheit und Transparenz bekannt ist und sich gut einfärben lässt. Das Porzellan ist absolut alltagstauglich und kann problemlos in den Geschirrspüler.

 www.feinedinge.at

 

 


Kommentieren


+ 9 = 11