eis_neu

Eis Eis, baby: Die besten Eissalons Wiens

22. Juni 2014 / von / 0 Kommentare

Schwedenplatz & Co.: Die Wiener Innenstadt ist bekannt für ihre Eissalons. Doch wir trauen uns hinaus und zeigen euch, wo sich die Eis-Geheimtipps in Ottakring, Floridsdorf oder Liesing verstecken.

 

Der Eissalon mit Party-Faktor: Don Dolone im Prater

Gegenüber vom Schweizerhaus und unweit der Wirtschaftsuniversität im Prater hat erst kürzlich der Eissalon Don Dolone seine Pforten geöffnet. Eins ist klar: der Laden ist jetzt schon Kult. Don Dolone vereint gutes Eis und freundliche Bedienung in einem einzigartigen Ambiente. Das Highlight: tagsüber werden hier auch Partys veranstaltet. Wer schnell ist, kann sich noch einen der begehrten Eröffnungsgutscheine holen.

Geschmack: cremig
Preise: mittel
Sortiment: kreativ
Besonderheiten: laktose- und zuckerfreies Eis

2., Wurstelplatz 1

Das beste Eis jenseits der Donau: Gelateria Perugini

Wer glaubt in Floridsdorf gäbe es kein gutes Eis, war noch nicht im Perugini. Die BesucherInnen schwärmen vor allem von den sehr großzügigen Portionen – für zwei Euro gibt es hier drei Kugeln. Das Geschäft gibt es bereits seit 1998 und gehört den Brüdern Marco und Stefano Perugini, die immer mitarbeiten. Typisch für das Perugini: die italienische Gelassenheit und das freundliche Personal. Plätze sind drinnen sowie draußen vorhanden.

Geschmack: cremig
Preise: niedrig
Auswahl: groß (über 22 Sorten)
Wartezeit: 2-3 Minuten (bei Stoßzeiten)

21., Brünnerstraße 22

Vegane Spezialsorten bei Veganista

Der kleine Eissalon in der Neustiftgasse bietet veganes Eis für GenießerInnen. Neben klassischen Sorten wie Schokolade und Kokos, gibt es wechselnde Kreationen wie Orange-Olivenöl-Saffran, Heidelbeer-Lavendel oder Haferflocken-Zimt im Eisangebot. Interessant ist das Eis nicht nur für VeganerInnen, auch  Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten schätzen die Alternativen ohne tierische Inhaltsstoffe.

Geschmack: cremig
Preise: mittel
Sortiment: abwechslungsreich
Besonderheiten: vegan, laktosefrei

7., Neustiftgasse 23

Tradition in Ottakring: Eissalon Mauß

Er gilt als DER Geheimtipp in Ottakring: Der Eissalon Mauß auf der Thaliastraße. Tradition und Qualität werden in dem 1969 gegründeten Familienbetrieb großgeschrieben. Täglich frische Zutaten, keine künstlichen Zusätze und ein geringer Zuckeranteil zeichnen den Geschmack aus. Laufend neue Eiskreationen ergänzen das bestehende Sortiment. An den Sorten „Hugo“ (mit Prosecco), Grapefruit-Mango oder Apfelstrudel-Grieß kommt niemand vorbei. Wartezeiten müssen mit einberechnet werden.

16., Thaliastraße 155

Geschmack: cremig
Preise: normal
Sortiment: abwechslungsreich
Besonderheiten: Soja-, laktose- und glutenfreies Eis

Exotische Früchte bei Summer Samba

Mitten im bunten Geschehen am Yppenplatz findet man im Eissalon Summer Samba Amazonas-Eis aus tropischen Früchten Brasiliens. Das Sortenangebot reicht von Acerola, Caju und Graviola über Mango und Maracuja bis hin zu Pitanga und Tapereba. Das vitaminreiche Eis aus exotischen Früchten ist zwar ungewöhnlich, aber auf jeden Fall empfehlenswert.

Geschmack: fruchtig
Preise: mittel
Sortiment: exotisch
Besonderheiten: vegan, laktosefrei

16., Yppenplatz

Osvaldo Bortolotti im Dritten

Der Salon Osvaldo Bortolotti im dritten Bezirk hat sich Eis nach original italienischer Rezeptur auf die Fahnen geschrieben. Klassisch und gut lautet hier das Motto. Wer statt einem Eisbecher lieber Marilleneisknödel mitnimmt, wird auch das nicht bereuen. Wartezeiten sollte man jedoch einplanen, denn bei gutem Wetter ist hier einiges los.

Geschmack: cremig
Preise: mittel
Sortiment: klassisch
Besonderheiten: Diabetikereis 

3., Baumgasse 1

Pischinger Eiszeit

Der Waffel- und Schokospezialist Pischinger ist jedem ein Begriff, doch der kleine Eissalon im dritten Bezirk bleibt ein Geheimtipp. Das Eis stammt aus Eigenproduktion und enthält keine künstlichen Zusätze. Vor allem SchokoliebhaberInnen kommen hier auf ihre Kosten.

Geschmack: erfrischend und schokoladig
Preise: mittel
Sortiment: klein aber fein
Besonderheiten: Schokoladesorten 

3., Landstraßer Hauptstraße 2c

Liesinger Qualitätseis bei Enrico

Auch im 23. Bezirk muss man auf gutes Eis nicht verzichten. Seit 1980 versorgt Enrico die LiesingerInnen mit italienischen Eisspezialitäten. Auf der Meidlinger Hauptstraße 49 imzwölften Bezirk betreibt das Unternehmen außerdem einen Eiskiosk.

Geschmack: cremig und gut
Preise: niedrig
Sortiment: klassisch
Besonderheiten: neben Eis gibt es auch günstige und gute Pizza

23., Erlaaerstraße 46

Wiener Flair beim Eissalon Salek

70er-Jahre-Flair trifft hier auf handgemachte Eissorten der besonderen Art: der Eissalon Salek  im Alsergrund ist ein Stück Wiener Eiskultur. Besonders zu empfehlen ist die Sorte Birne-Ingwer, aber auch die selbstgemachten Eistorten sind ein echter Hingucker.

9., Sechsschimmelgasse 8


Kommentieren


− 7 = 2