DSC_4631

Alles andere als verschlafen: Shoppen in der Josefstadt

09. Februar 2015 / von / 0 Kommentare

In der einst eher verschlafenen wie gutbürgerlichen Josefstadt bewegt sich gerade einiges. Es scheint fast so, als wehe ein frischer, kreativer Wind von Neubau herüber, der neue Shops mit sich bringt. Während es in der Lerchenfelder Straße noch den einen oder anderen Leerstand oder Ramschladen gibt, hat sich die Josefstädter Straße mit ihren Modeboutiquen und Spezialshops zur feinen Einkaufsstraße entwickelt, in der GenießerInnen voll auf ihre Rechnung kommen. Ein Spaziergang.

Shopper: Marco Weise | Fotos: Igor Ripak

CupCakes Wien

Wien hat sich in den letzten zwei Jahren zur Cupcakes-Stadt entwickelt. Kannte man die kleinen Törtchen mit flaumigem Kuchenboden und herrlich cremigem Topping einst nur von Reisen nach England, gibt es heutzutage einige professionelle Cake-DesignerInnen.

CupCakes Wien

Renate Gruber ist so eine. Sie betreibt mit Cup Cakes Wien drei Shops – zwei davon in der Josefstadt. Im kleinen, schicken wie geschmackvoll-kitschig eingerichteten Laden in der Josefstädterstraße ist die Vitrine gut gefüllt – rund 20 verschiedene Sorten werden täglich frisch gebacken.

CupCakes Wien

Das Angebot reicht vom Apfelstrudel- über Mohn-Powidl- bis hin zum Tiramisu-Cupcake. Wer kein Süßer ist, sollte den Popey-Cupcake mit Feta und Spinat probieren.

CupCakes Wien

Erhältlich sind auch die von Gruber geschriebenen Bücher mit Titeln wie „130 Gramm Liebe“ und kleine Keks-Dosen mit der Aufschrift „20 dag Vaterglück“ oder „20 dag Osterfreude“.

Josefstädter Straße 17
Mo-Fr 10:00-19:30
Sa 10:00-18:00

 

Bottelini

Das Bottelini zählt ja schon länger zu den fixen Anlaufstellen, wenn man auf eine Geburtstagsfeier oder Wohnungsparty eingeladen ist und dafür ein kleines, aber feines Mitbringsel braucht.

Bottelini

Schon von außen, also durch das Schaufenster, kann man die kunterbunten Verpackungen der Süßigkeiten und Leckerein erkennen.

Bottelini

Erst kürzlich wurde der Shop neu eingerichtet, was sich auch auf das Sortiment auswirkte: Es gibt nun wesentlich mehr Angebot, was die Bierspezialitäten betrifft – da schlägt das Craft-Bier-Herz höher.

Bottelini

Hier bekommt man Getränke, die einem das Leben mit dem klassischen Supermarkt-Einerlei verschönern: Dr. Pepper Cola, Wostok-Brause, Tonic Water (Fentimans), diverse Kracherl, Chips (John & John), feinen Gin (Monkey 47), Champagner und noch ein Mittel gegen schlechte Laune: „Anti Kotz plus C“ – bei andauernder Gereiztheit einmal täglich eine Tablette.

Josefstädter Straße 42
Mo-Fr 10:00-19:30
Sa 10:00-18:00

Genussladen

Wer Käse mag, sollte am fein sortierten und liebevoll eingerichteten Almenland Genussladen nicht mehr vorbei gehen können, ohne etwas zu kaufen.

Genussladen

Denn dort warten Käsesorten auf einen, die bei internationalen Wettbewerben Medaillen gewinnen. „Durch den Reifeprozess und die Lagerung im Stollen, in dem gleichbleibende Temperaturen und eine hohe Feuchtigkeit (rund 90%) vorherrschen, wird der Käse besonders „gschmeidig“, erklärt Verkaufsleiterin Bärnthaler die Besonderheiten.

Genussladen

Seit Dezember 2013 werden an dieser Adresse edle Schmankerln aus der gesamten Steiermark angeboten: Alpenlachs, Fleisch- und Wildspezialitäten, Weine, Edelbrände, Pestos, Honig, Säfte und Marmeladen.

Genussladen

Die Josefstädter seien zwar noch etwas verhalten in punkto Konsum, aber schön langsam spreche sich die Qualität der Produkte herum, ist sich Bärnthaler sicher.

Josefstädter Straße 60/5
Mo 11:00-19:00
Di-Do 10:00-19:00
Fr 10:00-20:00
Sa 9:00-14:00

Muso Koroni

Der nach einer westafrikanischen Göttin, der Mutter aller Lebewesen, benannte Shop verfolgt ein ganz klares Konzept: „Vegan. Fair. Organic“.

Muso Koroni

So steht es auf der Fassade über dem Schaufenster. Verkauft werden also ausschließlich vegane, fair gehandelte Produkte mit Bio-Gütesiegel.

Muso Koroni

Kopf und Herz des Unternehmens ist Jasmin Schister, seit 2004 Veganerin, die sich auf vegane Mode spezialisiert hat. Einkleiden kann man sich von Kopf bis Fuß: Schuhe, Socken, Hosen, Shirts, Pullis und Jacken – alles in verschiedenen Größen und Farben vorhanden.

Muso Koroni

Was nachhaltig klingt, schaut auch noch modisch aus. Dazu gibt es Accessoires wie Handtaschen, Geldbörsen, Gürtel, Naturkosmetik und Geschenkartikel. Alles vegan, versteht sich. Und wenn einem die gekauften Schuhe nicht mehr gefallen, wirft man sie einfach auf den Komposthaufen. Praktisch.

Josefstädter Straße 33
Mo–Fr 10:00–19:00
Sa 10:00–17:00

Katz & Hund

TierfreundInnen in den Bezirken 1, 6, 7, 8 und 9 ohne Auto können aufatmen: Die ewige Schlepperei des Hundefutters und Katzenstreus hat ein Ende.

Katz & Hund

Denn man kann sich das jetzt auch bis zur Wohnungstür liefern lassen– und zwar mit dem „Tütü“, wie Susanne Sarwaryn ihre Piaggio Ape 50 liebevoll nennt.

Katz & Hund

Die Besitzerin des kleinen, aber fein sortierten Greißlers für Tier und Mensch ist vor allem auf kleinere Hunde spezialisiert. Bis „maximal zum Cocker Spaniel“ gibt es hier viel zu entdecken und kaufen: Spezialfutter (Wolfsblut, Vivaldi), vorrangig Qualitätsprodukte aus Österreich lagern im Regal.

Katz & Hund

Kitschige Accessoires für Katz & Hund findet man hier nicht, dafür gibt es ein breitgefächertes Angebot an Grundausrüstung.

Katz & Hund

„Ich führe im Laden nur jene Ware, die ich mir selber auch leisten würde“, sagt Sarwaryn. Wer liebevolle Beratung sucht und auf Verkaufsschmähs allergisch reagiert, ist hier genau richtig. Dem Wuffi wird’s auch gefallen.

Lange Gasse 11
Mo-Fr 10:00-13:00, 14:30-19:00
Sa 10:00-14:00

Moses Records

Musik, wohin das Auge blickt. In unzähligen Kisten und Regalen lagern gebrauchte CDs und  Schallplatten - so gut wie jedes Genre ist vertreten: Pop, Black Music, Rock, Jazz und Schlager.

Moses Records

Die Preise der Platten schwanken und hängen von der Pressung und dem Zustand der Platte ab. Rare Sammlerstücke kosten naturgemäß mehr als Stangenware.

Moses Records

Im großen Extrazimmer gibt es große Veröffentlichungen zum kleinen Preis – eine 7inch-Single bekommt man zum Beispiel schon um einen Euro. Bei diesem Angebot kommt es schon mal vor, dass man die Zeit vergisst und Moses Records zum zweiten Wohnzimmer wird.

Moses Records

Verdursten muss beim Schmankerlsuchen zum Glück keiner, denn es werden auch gekühlte Getränke verkauft. Ohne Platte verlässt man nur selten den Shop, was vielleicht auch am charmanten Motto des Unternehmens liegt: „Wir haben uns darauf spezialisiert, auf nichts spezialisiert zu sein.“ 

Lerchenfelder Straße 33
Mo-Fr 12:00-20:00
Sa 12:00-19:00


Kommentieren


− 1 = 5