Andreas-Jakwerthdonauinsel

10 Dinge, die du über das Donauinselfest wissen musst

26. Juni 2015 / von / 0 Kommentare

Heute startet das 32. Wiener Donauinselfest unter dem Motto „Wien leben, Wien lieben“. Auch heuer wird wieder ein vielseitiges Programm geboten, das zahlreiche Bands und KünstlerInnen beinhaltet. Wir haben zehn Facts zum Fest.

Um all das möglich zu machen, ist logistisch gesehen ein enormer Aufwand nötig. Hier sind 10 kuriose Fakten und Zahlen, die man wissen sollte, bevor man sich in das Getümmel stürzt:

1. Das Donauinselfest ist das größte Open-Air Festival Europas mit freiem Eintritt.

2. Über 2000 KünstlerInnen und Bands treten auf 11 Bühnen auf.

3. 700 Meter werden abgesperrt und 40 Kilometer Stromkabel verlegt.

4. Die Mitnahme von alkoholischen Getränken ist verboten.

5. 250 Hütten und Verkaufsstände, 240 Lager-Container, 120 Zelte, und 20 Wohnwagen werden auf der Insel aufgestellt.

6. 650 Security-Mitarbeiter arbeiten insgesamt 11.000 Stunden für die Sicherheit der BesucherInnen

7. Insgesamt 200 Mobiltoiletten sind vor Ort und 40.000 Rollen WC-Papier stehen zur Verfügung.

8. Der Besuchsrekord liegt bei 3,2 Millionen Menschen.

9. In den letzten 29 Jahren wurden 3,73 Millionen Henderl, 7,9 Millionen Würstel, 1,35 Millionen Kebabs und rund 17 Millionen alkoholfreie Getränke konsumiert.

10. Die Haupt-Bühne ist 56 Meter breit und 17 Meter hoch. Bekannte KünstlerInnen, die dieses Jahr auftreten, sind das Hip-Hop Duo Madcon und der Techno-Star Fritz Kalkbrenner.

Weitere Infos zum Programm: www.2015.donauinselfest.at

Foto © Andreas Jakwerth

Kommentieren


2 × 6 =